Herzlich willkommen auf der Homepage des
impOLs - OL-Förderverein Oberaargau-Solothurn

Informiere dich über die Aktivitäten und Projekte der Vereine OLG Balsthal-Gäu,OLG Biberist SO, Bucheggberger OL, OLG Herzogenbuchsee, OLG Huttwil und OLV Langenthal.
Beteilige dich am Diskussionsforum und an der Börse; hier kannst du Fahrgelegenheiten, Mitläufer und -innen, Material und allerlei anderes suchen und anbieten!
Hast Du Anregungen oder weisst du etwas Brandheisses, so schicke ein kurzes Mail!

Die aktuellen Neuigkeiten:

  • Wer kommt mit an die grösste OL-Staffel der Welt? impOLs goes Jukola 2005
  • Das vergangene impOLs Lager ist noch in bester Erinnerung und bereits kannst du dich auf der Homepage des nächsten Lagers hier umsehen. Das Lager wird vom 18.4.2005 bis 24.4.2005 in Schwarzenegg durchgeführt.
  • Schlussrangliste impOLs OL-Cup 2004 nach 5 Wertungsläufen
  • Rangliste der Oberaargauer Klubmeisterschaft der impOLs Vereine vom 17.6.2004
  • Hier die Ausschreibung zum impOLs OL Cup 2004
  • Nun ist er da, der ausführliche Lagerbericht zum Lager in Zofingen. Tag für Tag kann das Lagerleben nochmals durchlebt werden.
  • Das OL Lager in Zofingen war der Hit. Rund 40 Jugendliche aus dem Einzugsgebiet der impOLs Vereine genossen während 5 Tagen das Lagerleben in der Jugi in Zofingen und verbesserten ihre OL Fähigkeiten in den täglichen Trainings. Die Fotogalerie zeigt Impressionen aus dem Lager.

Hervorgegangen aus den Trägervereinen des Schweizerischen – 6 Tage OL 1999 bezweckt impOLs die nachhaltige, klubübergreifende Förderung des Orientierungslaufs in der Region Oberaargau-Solothurn. Mitglieder von impOLs sind die an der erfolgreichen Durchführung des ersten Teils des Schweizer 6-Tage-OL’s 1999 beteiligten OL-Klubs: OLG Balsthal-Gäu, OLG Biberist SO, Bucheggberger OL, OLG Herzogenbuchsee, OLG Huttwil, OLV Langenthal.
Bestehende Aktivitäten der Klubs, wie z.B. Trainings- und Wettkampfangebote, OL-Lager etc. werden koordiniert und besser aufeinander abgestimmt und zum Teil finanziell unterstützt. Neue Projekte wie Internet-Auftritt, Koordination der Vereinstätigkeiten, Oberaargauer Klubmeisterschaft, impOLs-Abend-OL-Cup werden initiiert, entwickelt und begleitet.
ImpOLs nützt den Schwung des erfolgreich durchgeführten Grossananlasses aus, steht für Qualität und vermittelt dem Orientierungslauf in unserer Region neue Impulse.
Folgende Ziele sollen erreicht werden: Die Impulse sollen nachhaltig wirken, Junge werden für den OL-Sport begeistert, der OL-Nachwuchs wird gezielt gefördert, das aufgebaute Beziehungsnetz wird beibehalten. Wir gestalten unsere Aktivitäten nach dem Motto: Gemeinsam können wir mehr erreichen, neue Aufgaben werden auf viele „Köpfe“ verteilt, jeder Verein übernimmt Verantwortung, Synergien werden genutzt und Kräfte konzentriert. Alle Vereinsmitglieder haben das Recht, Projektanträge und Anregungen zu Handen der Mitgliederversammlung einzureichen.

Mit dem Internetauftritt soll der Verein impOLs OL – Förderverein Oberaargau-Solothurn mit dem neuen Logo und den Zielsetzungen unseren Vereinsmitgliedern und der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Der Hauptzweck ist die Stärkung der Kommunikation und die Zusammenarbeit sowie die Koordination aller Aktivitäten der sechs Mitgliedervereine mittels einer gemeinsamen Plattform.
Der Internetauftritt ist "Mittel zum Zweck", funktioniert schnell und die Aktualität der Informationen steht im Vordergrund. Mit den Rubriken "Aktivitäten" (Liste aller Vereinsaktivitäten, sortierbar nach Datum, Klub und Anlass), "Forum" (Diskussionsforum) und "Börse" (Mitfahrgelegenheit, Material, LäuferInnen) wollen wir alle Mitglieder unserer Vereine zu vielen "Hits" animieren.
Zwei Webmaster sorgen zentral für die umfassende Betreuung des Internet-Auftrittes. Die zu publizierenden Informationen sind eine Bringschuld der Mitgliedervereine.
Die neue Website wird am 1. April aufgeschaltet und an der NOM (Organisator ist unser Mitgliederverein Bucheggberger OL) auf Grossleinwand bekannt gemacht.
Webdesigner, Programmierer und Webmaster ist
Emanuel Indermühle, OLG Herzogenbuchsee und
Brigitte Hammer, OLG Biberist

Die besten Laufstrecken in Zürich

Zürich ist ein wunderbares Orf für alles. Man kann dort Sport in der Natur machen. Kunstliebhaber können verschiedene Arten von Kunst geniessen und die, die Essen mögen können in Zürich das beste von fast allen möglichen Gerichtern probieren. Und wir, die Laufen und Jogging lieben, können hier ein paar Laufstrecken erkunden die man nirgendwo anders finden kann.

Eine unglaubliche Strecke

Ich denke, dass es am besten ist bei dem wunderbaren Bürkliplatz anzufangen. Viele wärmen sich hier auf, und von den Bürkliterrasse hat man eine sehr schöne Aussicht auf den Limmat. Besonder am Morgen ist alles so frisch und gibt einen Eindrück von sich, so dass man das Gefühl hat das es das 17-te Jahrhundert ist. Weiter geht es östlich, über die Quaibrücke. Von der Brücke hat man wieder die wunderbare Aussicht auf die Limmat. Gleich wenn sie die Brücke überqueren geht es südlich der Utoquai Strasse entlang. Hierbei kann man nicht nur die schöne Aussicht auf die Limmat geniessen, sondern auch auf die schönen und alten Gebäude.

Das Operahaus Zürich ihs hier zu sehen und es ist wunderschön. Es geht immer weiter gerade aus, bis Sie zum Atelier Hermann Haller und den Spielplatz angelangen. Dann bigen sie links ab und laufen die Alderstrasse entlang. Wenn Sie ans Ende der Strasse gelangen, nach etwa 200 Meter, sollten Sie wieder lings abbiegen. Dann geht es immer nord-westlich bis zum Kunsthaus, Museum und der Bibliothek. Dann befindens Sie sich am Hirschengraben. Hier können Sie ein paar der schönsten Gebäude in Zürich sehen. Am Ende der Strasse liegt dann die Zentralbibliothek Zürich. Von hieraus können sie dann westlich gehen, und über die Rudolf - Brun - Brücke bis zur Bahnhofstrasse.

Dann biegen sie wieder mal lings ab und laufen bis hin zur Börsenstrasse. In dieser Strasse können sie das Uhrenmuseum Beyer sehen und auch den Paradeplatz. Wenn sie dann in die Börsenstrasse gelangen gehen sie rechts die Dreiköningstrasse bis zum Migros Fitnesspark Stockerhof. Hier können sie auch ein bisschen Zeit verbringen, aber gleich sind sie am Ende, also empfehle ich es euch weiter zu gehen. Also beim Migros Fitnesspark geht es lings ab in die Stockerstrasse bis zur General - Guisan - Quai. Jetzt können sie wieder die Limmat sehen. Die Sonne ist aufgegangen und man kann die Schönheit des Flusses und der Natur in ihrer voller Pracht sehen. Von dort aus lings ab und sie sind gleich wieder am Bürkliplatz angelangt.

Auf dieser Strecke kann man sicherlich das beste von Zürich sehen. Sie Stadt, die Natur und vielleicht neue Leute kennenlernen. Falls sie nicht alleine ihre weitere Zeit in Zürich verbringen wollen können sie sich leicht eine Begleiterin im eine sex Zürich venue nehmen. In diesem Teil der Stadt gibt es die meisten Laufstrecken und falls sie eine Strasse weiter laufen wollen, werden sie wahrscheinlich immer noch in der Laufzone bleiben. Auch entlang Sihl gibt es wunderschöne Natur und ein paar Parks wo sie sich erholen können und vielleicht jemanden neuen kennenlernen.

Wie sie sehen können ist die Stadt voller Natur, Bäume und Grassflächen - ein Paradis für die, die es lieben Sport in der Natur und drausen zu machen. Alles was wir noch sagen können ist: viel Spass und ein glückliches Laufen!